smovey VIBROSWING

smoveyVIBROSWING ist ein Schwingringsystem, bestehend aus einem Spiralschlauch (ohne Weichmacher!), 4 oder 6 Stahlkugeln und einem Griffsystem. Bei allen smoveyMODELLEN beginnen sich die frei beweglichen Stahlkugeln durch die Vorwärtsbewegung mit einer anschließenden Gegenbewegung als freie Masse zu bewegen. Sie stoßen dabei pulsierend auf die Rillen und Spiralstege des Schlauches. Dadurch verursachen sie eine für den Anwender spürbare Vibration in der Handinnenfläche - mit positiven Wirkungen auf den ganzen Körper. Die Masse beträgt ohne Schwungbewegung 500 bzw. 650 Gramm pro Ring und erhöht sich durch die Fliehkräfte beim Schwingen auf ein Vielfaches. Die smoveys sind vom TÜV Austria zertifiziert.

smoveyENTSTEHUNG

Erfunden wurden die smoveys vom Oberösterreicher Johann "Salzhans" Salzwimmer, ehemaliger Gastwirt, Tennis- und Skilehrer. Vor über 20 Jahren wurde bei ihm im Alter von 50 Jahren Morbus Parkinson diagnostiziert. Durch das rasche Fortschreiten der Krankheit und die damit verbundenen Bewegungseinschränkungen wurde  "Salzhans" unbändiges Verlangen geweckt, seine Mobilität durch bestimme Bewegungsabläufe zu verbessern bzw. zu erhalten. So stellte er fest, dass es ihm nach dem Tennis Spielen immer für kurze Zeit besser ging und er seine Bewegungen kontrollierter und flüssiger ausführen konnte. Er beobachtete Boris Becker bei seinem legendären Aufschlag, bei dem er vorher einige einleitende Schwungbewegungen machte. Inspiriert durch diese Technik wollte  "Salzhans" etwas finden, das ihm den notwendigen Schwung wieder geben sollte. So marschierte er einige Zeit mit seinen Tennisschlägern schwingend durch sein Dorf Großraming und erntete damit nicht nur Anerkennung. Kurze Zeit später verstärkte er das Schwungverhalten der Tennisschläger, indem er Schläuche mit Kugeln im Inneren an den äußeren Rundungen befestigte. Nach etlichen Versuchen und jahrelangen Experimenten entdeckte  "Salzhans" durch Zufall einen Spiralschlauch, füllte Kugeln ins Innere und befestigte einen Griff an der Oberseite. Das war die Geburtsstunde der smoveys. 

 

Seit dem Produktionsstart in 2006 findet die Philosophie von smovey "Der Mensch im Mittelpunkt" ihre Entsprechung auch in der Produktion. Die grünen Fitnessringe werden von Hand in einer Integrationswerkstätte des Vereins "Wir helfen dir" im oberösterreichischen Weyer hergestellt. Dort arbeiten Menschen mit leichten körperlichen bzw. geistigen Beeinträchtigungen oder Menschen, die auf dem ersten Arbeitsmarkt keine oder kaum Chancen haben. 

Johann "Salzhans" Salzwimmer live, Einblicke in die Produktionsstätte sowie schwingende Senioren und Seniorinnen im Alter von bis zu 100 Jahren, die süchtig nach den smoveys sind - absolut sehens- und hörenswerter Fernsehbericht des ORF!

smoveyVERTRIEB

smoveys werden ausschließlich von smoveyLIZENZPARTNER/INNEN vertrieben. Nach Erwerb der smoveyLIZENZ*

  • darfst du Informationsveranstaltungen oder Kennenlern-Workshops anbieten und Einzeleinweisungen durchführen.
  • bist du berechtigt, die grünen Ringe (smoveys) zu verkaufen.
  • darfst du VertriebspartnerInnen gewinnen und dir dadurch ein Team aufbauen.

 

Das attraktive Geschäftsmodell der smovey GmbH ermöglicht dir von zu Hause zu arbeiten, dir ein zweites Standbein zu schaffen oder hauptberuflich aktiv zu werden. DU entscheidest wann, wo und mit wem. Weitere Vorteile:

 

  • lukrative Vergütungen
  • keine monatlichen Fixkosten
  • kein Mindestumsatz
  • keine Personalkosten
  • kein Risiko
  • gleiche Chancen für ALLE!
*Voraussetzung: Vollendung des 18 Lebensjahres 

Für weitere Informationen stehe ich dir gerne zur Verfügung. Einen Lizenzantrag erhältst du auf Anfrage von mir. Ich freue mich auf deine Nachricht via Kontaktformular. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

swing, move & smile 

schwingen, bewegen und lächeln